[ Handlung ] [ Weitere Info ]

Title Cure
Originaltitle: Cure
Regie: Kiyoshi Kurosawa
Darsteller: Anna Nakagawa
Erscheinungsjahr: 1997
Land: Japan
Stichwort: Epilepsie*, Prychose
Release: 00.00.0000

Handlung
Tokio der „Gegenwart“: Der Polizist Kenichi Takabe in einer seltsamen Mordserie: Obwohl die Opfer auf ähnliche Art getötet wurden, nämlich indem ihnen ein X in die Brust geschnitten worden war, kommen scheinbar bloß verschiedene Täter in Frage. Psychotische Täter werden jeweils nahe dem Tatort gefasst, doch obwohl sie ihre Verbrechen gestehen, scheinen sie keine Motive gehabt zu haben. Schließlich nimmt Takabe, selbst belastet mit der Sorge um seine labile Ehefrau, einen Mann namens Mamiya ins Visier, der mit hoher Wahrscheinlichkeit das Bindeglied zwischen den Mordfällen sein dürfte. Jeder, mit dem er jemals Kontakt hatte, scheint bald danach zum Verbrecher geworden zu sein. https://en.wikipedia.org/wiki/Cure_%28film%29


Weitere Info
In der 106sten Minuten kommt das Wort „epileptisches Trauma“ vor. Allerdings nur in japanischer Schrift bzw. in der deutschen Synchronisation. Dabei geht es um Mesmerismus.
Man kann – muss aber nicht - interpretieren, dass dem Zuschauer suggeriert wird, dass die Hypnose, die der „Böse“ anwendet, um andere zu ungewollten Morden anzustiften, etwas mit epileptischen Anfällen zu tun hat.
Klassischer Horrorfilm nach der Machart von „Deciever"


Copyright © 1998-2006 by Nikotto
modified by xiah