Zeige nur:   Alle Filme zeigen Filme nach Stichworten Neue EinträgeEpilepsiespielfilme 1558 Einträge gefunden
pro Seite:   Suche nach:
< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 32 >
Title Empfehlungen Beschreibung Regie Jahr Land Stichwort
201 Caine war ihr Schicksal, Die X Philip F. Queeg übernimmt das Kommando eines Minensuchzerstörers USS Caine, der bisher locker aber effizient geführt wurde. Er setzt ein drakonisches und paranoisches Regiment durch, gegen das seine Offiziere, allen voran Tom Keefer und Stephen Maryk rebellieren. Es kommt zur Meuterei und zum Prozess, in dem es dem Verteidiger von Maryk gelingt, Queeg zu entlarven und zu erniedrigen. Maryk kommt frei. Edward Dmytryk 1954 USA Paranoia, Psychose
202 Sincerely yours Ein berühmter Konzertpianist wird fast über Nacht taub. Er lernt Lippenlesen und erfährt damit geheime Wünsche. Durch die Liebe zu seiner Sekretärin und mithilfe eines treuen Arztes wird er wieder gesund. Gordon Douglas 1955 USA taub
203 Verlorenen, Die X Geschichten einer Anstalt und ihrer sich vornehm gebenden Patienten. Stewart McIver trägt als Klinikdirektor die Verantwortung für die Patienten. Seine Frau widmet sich mit besonderer Sorgfalt den Vorhängen in der Bibliothek. Die Zustände gefährden einen jungen Patienten. Vincent Minelli 1955 USA Agoraphobie, Psychiatrie, Anstalt, Psychotherapie, Platzangst, Selbstmord, Eltern
204 Frauenträume Die Modefotografin Susanna und eines ihrer Modelle, Doris, suchen dem tristen Studioalltag und frustrierenden Liebesaffären auf einer Reise nach Stockholm zu entfliehen. Doris lässt sich dort von einem älteren Herrn und seiner finanziellen Grosszügigkeit betören. Susanne trifft ihren Liebhaber, den sie aufgegeben hat, weil er sich nicht von seiner Frau trennen konnte. Beide Männer erweisen sich am Ende ungeeignet, den Traum von der Liebe zu verwirklichen. Ingmar Bergman 1955 Schweden Anstalt, Psychose
205 Medic: Boy in the storm Dr. Konrad Styner führt ein Team von Ärzten, deren Berufstätigkeit verwoben mit ihren privaten Schicksalen erzählt wird. In dieser Episode geht es u.a. um einen Teenager, der epileptische Anfälle bekommt. James E. Moser 1955 USA Epilepsie, Anfälle, epileptischer Anfall
206 Othello Der Kriegsheld Othello heiratet Desdemona. Voller Neid sucht Jago der beiden Glück zu zerstören. Er manipuliert Othello bis dieser seine Frau im Bunde mit seinem Kriegskameraden Cassius glaubt. Othello ermordet Desdemona und begeht, als er die Wahrheit erfährt, Selbstmord. Sergei Yutkevich 1955 UdSSR Epilepsie
207 All that heaven allows X Die attraktive und jugendliche Witwe Cary Scott verliebt sich in den 10 Jahre jüngeren Gärtner und Naturburschen Ron Kirby und will ihn heiraten. Ihre erwachsenen Kinder und ihre sämtlichen Freunde sind dagegen. Für sie ist ein "Gärtner" sozial ebenso unakzeptabel wie die Heirat mit einem entschieden jüngeren Mann. Cary gibt dieser Mauer der Ablehung recht und trennt sich von Ron. Spät kommt sie zur Besinnung und verschreibt sich dem durch einen Sturz schwer verletzten Geliebten mit Haut und Haar. Douglas Sirk 1955 USA Migräne, Trauma, Unfallfolgen, Kriegsverletzung, Kopfschmerz, Hirntrauma, Veteran
208 23 Schritte zum Abgrund Der blinde Schriftsteller Hanon sucht auf eigene Faust einen Entführungs- und Mordplan zu vereiteln. Henry Hathaway 1956 USA blind
209 Singing in the dark Leo hat den Holocaust überlebt, aber alles vergessen. Er arbeitet in einem Hotel, steht jedoch vor einer Karriere als Sänger. Mit der Hilfe eine Psachiaters beginnt er zu erinnern. Statt Sänger zu werden wird er Kantor wie sein im KZ ungekommener Vater. Max Nosseck 1956 USA Gedächtnisverlust
210 Anastasia Die an Gedächtnisverlust leidende Anna Anderson glaubt, die überlebende Tochter des Zaren Nikolaus II zu sein. Anatole Litvak 1956 USA Gedächtnisverlust, auffällig
211 Glöckner von Notre Dame, Der Quasimodo, der bucklige Wächter der Glockentürme von Notre Dame, rettet eine Zigeunerin, in die er sich verliebt hat. Jean Delannoy 1956 Italien Entstellung
212 Leben in Leidenschaft, Ein X Vincent van Gogh scheitert als Prediger und Ehemann. Nach dem Tod seines Vaters (Schlaganfall) wird er endgültig Maler. Er bleibt aber trotz der Bemühungen seines Bruders Theo, der ihn als Galerist lebenslang unterstützt, erfolglos. In Arles zerstreitet er sich mit seinem Malerkollegen Gaugin. In einem psychotischen Anfall verletzt er sich selbst und wird u.a. mit der Diagnose Epilepsie in die Psychiatrie eingewiesen. Er stirbt nach einem gescheiterten Selbstmordversuch. Vincente Minnelli 1956 USA Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle, Psychose, Alkoholismus, Sucht, Psychiatrie
213 Moby Dick Walfänger Kapitän Ahab verfolgt besessen bis zum eigenen Untergang einen Wal, der ihn bei der ersten Begegnung um ein Bein gebracht hat. John Huston 1956 UK Amputation, Entstellung, Literaturverfilmung, Ahab
214 burmesische Harfe, Die Trauern Burma 1945: Japan hat den Krieg verloren. Einem Trupp einfacher japanischer Soldaten verleiht das Harfenspiel von Korporal Mizushima und der eigene Chorgesang Trost und Kraft. Von den Engländern gestellt, lässt er sich widerstandslos ins Lager Mudon bringen. Mizushima bleibt zurück. Erfolglos sucht er japanische Soldaten zur Kapitulation zu überreden. Er bleibt als buddhistischer Mönch in Burma, um seine gefallenen Kameraden zu beerdigen. Kon Ichikawa 1956 Japan Kriegsverletzung, Veteran
215 Schandfleck, Der Leni, Tochter des Großbauern Reindorfer, trifft beim Tanz Florian wieder, den Sohn des Müllers. Als Florians Mutter im Namen ihres Sohnes um die Hand Lenis anhält und der Reindorfer dies strikt ablehnt, stellt Leni ihn zur Rede. Sie erfährt, dass Florian und sie Halbgeschwister sind, weil ihre Mutter eine Affäre mit Florians Vater hatte. Leni sieht sich als "Schandfleck" und verdingt sich auf dem entfernt gelegenen Almhof als Betreuerin der epilepsiekranken Tochter des Bauern. Herbert B. Fredersdorf 1956 Österreich Epilepsie, Literaturverfilmung
216 Eine Handvoll Hoffnung X Der Lehrer Ed Avery leidet an Polyartheriitis nodosa (Kussmaul-Maier-Krankheit). Eine experimentale Kortisanbehandlung macht aus ihm einen Familientyrann. Rach Nicolas 1956 USA Kussmaul-Maier-Krankheit, Depression, Psychose,
217 dark Wave, The Ein junges Mädchen (Pamela Beaird) leidet an einem Hirntumor und bekommt deswegen wiederkehrende epileptische Anfälle. Ihr failiäres Umfeld und ihre Freundschaften sind davon gezeichnet. Epilepsie, ihr Wesen und ihre Behandlung werden erklärt und es werden auch die psychischen Aspekte ihrer Krankheit dargestellt. Jean Negulesco 1956 USA Epilepsie
218 Trapez Tino Orsini geht bei dem früheren Weltklasse-Artisten Mike Ribble in die Schule, um den dreifachen Salto am Trapez zu lernen. Dabei ist dieser abgestürzt und hat sich schwer verletzt. Er geht am Stock. In das Männerduo drängt sich die ehrgeizige Zirkusreiterin Lola. Tino schafft den Salto. Lola entscheidet sich für Mike, der seine Verbitterung aufgibt. Carol Reed 1956 USA gehbehindert
219 Strange intruder In einem Koreanischen Kriegsgefangenenlager lässt Adrian Carmichael sterbend seinen Schicksalgenossen Paul Quentin versprechen, dass er sich um seine Kinder kümmern wird. Sie sollen nicht von einem anderen Mann seiner ehebrecherischen Frau aufgezogen werden. Paul wird nach der Rückkehr in einer psychiatrischen Anstalt behandelt. Er lernt Adrians Frau kennen und lebt die Beziehung zu ihr als traumatische Schuld. Nach erneuter Behandlung finden die beiden zusammen. Irving Rapper 1956 USA Veteran, Psychose, Halluzination, Depression, Paranoia
220 In den Wind geschrieben X Mitch Wayne wächst in der Familie Hadley mit den Kindern Kyle und Marylee auf. Jener wird später sein Rivale in der Liebe, diese verliebt sich vergeblich in ihn. Kyle wird alkoholabhängig. Seine Ehe mit Lucy Moore, in die auch Mitch verliebt ist, scheint ihn auf den Weg der Besserung zu bringen. Die Eifersucht der Geschwister, deren ungeordnetes Leben ihren Vater Jasper in den Herzinfarkt und Tod treibt, ruiniert aber alles. Als Kronzeuging gegen den des Mordes an Kyle verdächtigen Mitch, findet Marylee nach anfänglichem Zögern zur Wahrheit zurück. Douglas Sirk 1956 USA Alkoholismus, Sucht, Herzinfarkt
221 Back from the dead Katy Hazelton begleitet ihre schwangere Schwester Mandy und deren Mann Dick in die Ferien am Meer. Aufgrund eines durch Musik ausgelösten, von einem Arzt als epileptisch diagnostizierten Anfalls, hat Mandy eine Fehlgeburt. Mandy fühlt sich danach „besessen“ von Dicks erster Frau Felicia, von der sie eigentlich nichts wissen kann. Damit entfesselt sie eine Horrorstory um Leben und Tod von Felicia. Charles Marquis Warren 1957 USA Epilepsie, Anfälle, epileptischer Anfall, Literaturverfilmung
222 Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, Die X Die Karriere des "Luftikus" aus wenig vornehmen Haus, dessen Vater mit einer dubiosen Schaumweinfirma pleite machte und dann Selbstmord begeht. Er entgeht durch Vorspielen eines epileptischen Anfalls dem Militärdienst. Iin einem Pariser Hotel wird er zum Liebling der feinen Gesellschaft und reist schliesslich als adeliger Hochstapler in die weite Welt. Kurt Hoffmann 1957 Deutschland Epilepsie, Anfälle, epileptischer Anfall, Literaturverfilmung
223 Hexenjagd Salem 1962: Der Farmer John Procter hat ein Verhältnis mit der 17jährigen Abigail, die er und seine Frau Elisabeth bei sich aufgenommen haben. Johns Frau schafft das Kind aus dem Haus. Abigail schwört Rache. Sie und einige andere Mädchen aus der Stadt Salem, darunter die Tochter des Pfarrers Parris, beschuldigten die Familie Procter und andere Einwohner von Salem, mit dem Teufel im Bunde zu sein. Sie selbst „beweisen“ ihre Besessenheit u.a. mit Anfällen. Ein Gericht wird mit der Klärung der Vorwürfe beauftragt. Parris, lässt den Exorzisten Hale rufen. Abigail und ihre Freundinnen flüchten. Procter, einer der Hauptbeschuldigten wählt den Tod, um gegen den herrschenden Dogmatismus zu protestieren. Raymond Rouleau 1957 Frankreich Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle, Besessensein
224 Eva mit den drei Gesichtern Eve White leidet ständig unter Kopfschmerzen und Blackouts. Der Psychiater Dr. Luther setzt sie unter Hypnose. Zum Vorschein kommt die wilde exzessive "Eve Black". Therapien lassen eine dritte Persönlichkeit in Eve erscheinen, die stabile Jane. Luther diagnostiziert die Ursachen der Persönlichkeitssdpaltung und heilt Eve, die wieder heiratet und ihre Tochter zu sich nimmt. Nunnally Johnson 1957 USA Anfälle, Kopfschmerz, Schizophrenie
225 Oh,men! Oh, women! Der Psychiater Arthur Turner entdeckt, dass einer seiner Patienten der Ex-Freund seiner Verlobten ist. Er würde gern Privatleben und Beruf auseinanderhalten, schafft es aber nicht. Nunnally Johnson 1957 USA Psychotherapie, Arzt-Patient-Verhältnis
226 Wilde Erdbeeren Der Medizinprofessor Isak Borg leidet an Albträumen und Tagträumen. Sein Alter und der nahende Tod machen ihm schwer zu schaffen. Für die Feier anlässlich seines 50-jährigen Promotionsjubiläums reist er in Begleitung seiner Schwiegertochter Marianne und drei Anhaltern mit dem Auto von Stockholm quer durch Schweden nach Lund. Er versöhnt sich mit Marianne und seinem Altwerden. Ingmar Bergman 1957 Schweden Altern
227 wahre Ende des großen Krieges, Das Juliusz Zborski, hat das Konzentrationslage überlebt. Seiner Frau, seine Umgebung versteht ihn nicht mehr, der über die erfahrenen Schrecken nicht hinwegkommt. Da er zeitweilig epileptische Anfälle bekommt und die Sprache verloren hat, will seine Frau ihn los werden. Juliusz begeht Selbstmord. Jerzy Kawalerowicz 1957 Polen Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle, Selbstmord
228 Nacht kennt keine Schatten, Die X Der junge Baseballspieler Jimmy Piersall wird von seinem ehrgeizigen Vater zu immer höheren Leistungen angetrieben, bis er sich diesem durch einen Nervenzusammenbruch entzieht. Er wird in eine Nervenheilanstalt eingewiesen. Langsam erkennt er, dass sein sportlicher Einsatz nur der Befriedigung des dominierenden Vaters galt. Robert Mulligan 1957 USA Epilepsie, Elektroschocktherapie, Anfälle, Psychiatrie, Anstalt
229 Kiss Them for Me Comander Andy Crewson und zwei seiner Kameraden als Marinepiloteni für ihre Tapferkeit und Überlebensfähigkeit ausgezeichnet, verschaffen sich drei Urlaubstage, die sie mit Frauen und viel Alkohol in San Francisco verbringen. Der Reeder Eddie Turnbill und Leutnant Wallace drängen sie vergeblich zu patriotischen öffentlichen Auftritten. Durch einen auf den Rollstuhl angewiesenen sterbenden Piloten werden die Helden in Feierlaune darauf verwiesen, dass es mit dem Krieg ernst ist. Crewson verliebt sich in Turnbills Verlobte Gwinneth Livingston, fühlt sich aber verpflichtet, an die Front zurückzukehren. Stanley Donen 1957 USA Rollstuhl, Veteran
230 In einem anderen Land X Der amerikanische Leutnant Fred Henry, der aus Idealismus die Sache der Westmächte zu der eigenen macht und romantische Vorstellungen vom Krieg hat, wird an der italienischen Front als Sanitäter eingesetzt und verwundet. Er lernt die englische Krankenschwester Catherine Barkley kennen, die von ihm schwanger wird. Die beiden entfliehen in die Schweiz, wo das Kind tot geboren wird und die Mutter an den Geburtskomplikationen stirbt. Charles Vidor und John Huston 1957 USA Veteran, gehbehindert, Geburtskomplikation
231 Die grosse Liebe meines Lebens Verliebte Der Playboy Nick Ferrante trifft auf einem Kreuzschiff die attraktive Terry McKay. Beide stehen kurz vor einer ökonomisch vielversprechenden Heirat, verlieben sich aber doch ineinander. Nach einer "Probezeit" von 6 Monaten wollen sie sich auf der Spitze des Empire State Buildings treffen. Terry wird kurz zuvor überfahren und bleibt teilweise gelähmt auf den Rollstuhl angewiesen. Ferrante ist tief verletzt über Terry's Ausbleiben, erfährt aber noch rechtzeitig den Grund dafür. Leo McCarey 1957 USA gehbehindert, Unfallfolgen, Rollstuhl
232 Katze auf dem heißen Blechdach, Die X Der reiche, krebskranke Gutsbesitzer Pollit versöhnt sich mit seinem alkoholkranken Sohn Brick, den er immer als Schwächling angesehen hat. Bricks Frau Maggie wie auch der andere Sohn Pollit's Gooper und seine Frau Mae sind zum Geburtstag des Patriarchen erschienen. Sie glauben ihn beerben zu können. Es kommt zur Aussprache und auch zur Aussöhnung Bricks mit seiner Frau. Richard Brooks 1958 USA Krebs, Alkoholismus, Sucht, Literaturverfilmung
233 Brüder Karamasov, Die X Geschichte des Großgrundbesitzers Fedor Karamasow und seiner vier unterschiedlichen Söhne. Der despotische Fedor wird von seinem illegitimen und epilepsiekranken Sohn Smerdjakov ermordet. Geistiger Vater der Tat ist sein Sohn Iwan, der als Journalist nihilistische Theorien verbreitet. Dimitrij in ewigem Streit um Geld mit dem Vater wird des Mordes für schuldig befunden. Ivan und Alexander Karamasov verhelfen ihrem Bruder zur Flucht mit seiner Geliebten Gruschenka. Smerdjakov, der sich durch gespielte epileptische Anfälle ein Alibi verschafft hatte, erhängt sich. Richard Brooks 1958 USA Epilepsie, Anfälle, epileptischer Anfall, Dostojewski, Literaturverfilmung
234 Mon oncle Tati ist der liebenswert, tic-reiche Onkel eines kleinen Lausbuben, dessen Eltern der Modernisierungsmanie verfallen sind. Ihr Haus ist ein Hort des nervenden Fortschritts. Das Gartentor öffnet sich per Knopfdruck und dieses lässt den metallenen Fisch im Teich speien. Alle machen einen weiteren Schritt auf den Abgrund der Mechanisierung zu, als das Garagenflügeltor durch ein Deckentor ersetzt wird. Am Schluss wird "mon oncle" strafversetzt. Er hat zu viel Sand ins Fortschrittsgetriebe gestreut. Jacques Tati 1958 Italy Manie
235 Le Beau Serge Ein Theologiestudent kehrt - tuberkulosekrank - in seine ländliche Heimatstadt zurück. Er erfährt dadurch, dass sein bewunderter Jugendfreund nicht vielversprechender Architekt, sondern ein unglücklich verheirateter Trinker geworden ist. Claude Chabrol 1958 Frankreich Tuberkulose, Alkoholismus, Sucht
236 Idiot Der epilepsiekranke Fürst Myschkin kehrt aus einer schweizer Heilanstalt nach St. Petersburg zurück. Seiner oberflächlichen und rücksichtslosen Umgebung begegnet er mit "idiotischer" Naivität. Zwischen der Leidenschaft zu Natascha und der geschwisterlichen Liebe zu Aglaja hin und her gerissen, richtet er ungewollt Schaden an. Sein Gegenspieler Rogoschin ermordet Natascha. Myschkin verfällt erneut geistiger Umnachtung. Ivan Pyryev 1958 UdSSR Epilepsie, Literaturverfilmung, Dostojewski
237 Aus dem Reich der Toten X Der Polizist John „Scottie“ Ferguson verschuldet indirekt den Tod eines Kollegen, dem er wegen seiner Höhenangst nicht zur Hilfe kommen konnte. Gerade wegen seiner Agrophobie wird er von seinem guten Bekanten Gavin Elster als Leibwächter seiner Frau Madeleine angestellt, deren Sturz in den Tod er auch wieder nicht verhindern kann. Zu spät erkennt Scottie, dass sein Unglück inszeniert ist von dem Gattenmörder Elster und seiner Gehilfin Judy Barton, in die sich Scottie zudem noch verliebt hat. Alfred Hitchcock 1958 USA Behindertenfilm, Agoraphobie, Platzangst
238 Wolf Larsen X Der Robbenfänger Kapitän Wolf Larsen behandelt auf seinem Schoner "Ghost" seine Manschaft mit brutaler Energie. Er zwingt den Schriftsteller Humphrey van Weiden, den er im Meer treibend aufgenommen hat, ihm gegen die meuternde Mannschaft zu helfen. Harmon Jones 1958 USA Anfälle, blind, Hirntumor, Krebs, Kopfschmerz, Literaturverfilmung
239 Indiskret X Die gefeierte Schauspielerin Anna Kalman verliebt sich in den charmanten Finanzexperten Philip Adams. Sie tritt in London auf. Er arbeitet in Paris. Obwohl Philip angibt, von seiner Frau, die sich nicht scheiden lassen will, getrennt zu leben, verbringen die beiden gemeinsame Wochenenden in London. Als herauskommt, dass Philip nur ein eingefleischter Junggeselle ist, macht Anna ihn so eifersüchtig, dass er zu heiraten beschliesst. Bevor es dazu kommt, muss Anna noch den falschen Nebenbuhler aus Philips Weg räumen. Stanley Donen 1958 USA Apendizitis
240 stolze Rebell, Der X John Chandlers Sohn Johnny ist stumm, seitdem er seine Mutter im Feuer hat umkommen sehen, das die Farm der Familie zerstört hat. Dr. Enos Davis rät zu einer Operation. Doch Chandler, ein Veteran des Bürgerkriegs, gerät in einen Streit und wird ins Gefängnis geworfen. Die Witwe Linnet Moore zahlt die Kaution, die Chandler mit Arbeit auf ihrer Farm abzahlen soll. Die Operation misslingt. Johnny gewinnt aber die Stimme zurück, als er seinen Vater in einer Schiesserei warnen will. Michael Curtiz 1958 USA stumm
241 Nazarin X Der Priester Nazarin scheitert beim Versuch, kompromißlos die Nachfolge Christi anzutreten. Er steigt immer tiefer herab zu den "Armen" in jeder Hichsicht. Begleitet von den "frommen" Frauen Beatriz, die epileptische Anfälle bekommt, und Andara mündet seine Pilgerreise in den Weg zum Gefängnis. So hat er endlich doch erreicht, was er sich vorgenommen hatte. Luis Buñuel 1959 Mexico Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle, kleinwüchsig, Halluzination
242 Zeugin im Dunkeln Die blinde Telefonistin Jane Pringel bringt zwar die Polizei auf die Spur eines Raubmörders, für sie selbst kommt deren Eingreifen aber zu spät. Wolf Rilla 1959 UK blind
243 Mit dem Kopf gegen Mauern Anwalt Gérane läßt seinen "mißratenen" Sohn als Nervenkranken in die Anstalt bringen. Dessen Fluchtversuche u.a. mit dem an Epilepsie leidenden Heurtevent, scheitern. Georges Franju 1959 Frankreich Epilepsie, epileptischer Anfall, Psychose, Psychiatrie, Anfälle
244 Ben-Hur Auf dem Hintergrund der Geschichte Christi vollzieht sich Aufstieg und Fall und erneute Rückkehr des jüdischen Adeligen Ben-Hur. Der einstige Freund Messala, der dann zum erbitterten Gegner wird, bringt die ganze Familie ins Unglück und ist verantwortlich dafür, dass sich Ben Hur's Mutter und Schwester mit der Pest infizieren. William Wyler 1959 USA Pest, Literaturverfilmung
245 Geschichte einer Nonne Die belgische Arzttochter Gabrielle geht ins Kloster und als Ordensschwester in den Kongo. Dort erweist sie sich als unersetzliche Hilfe des Arztes Fortunati, der ihre Ideal aber nicht ihr Credo teilt. Fortunati heilt Gabrielles Tuberkulose. Ins Mutterhaus zurückgerufen erlebt Gabrielle den Einmarsch der Deutschen. Ihr Vater fällt im Kampf gegen Deutschland. Gabriele verlässt das Kloster. Fred Zinnemann 1959 USA Tuberkulose
246 Plötzlich im letzten Sommer X Catherine Holly leidet unter Wut- und Schwächeanfällen seit dem Tod eines psychisch labilen Dichters, ihres Vetters, dessen Begleiterin sie war. Sie lebt in der Nervenklinik St. Mary’s und soll einer Lobotomie unterzogen werden. Der Gehirnchirurg Dr. John Cukrowicz gelingt es, sie die traumatischen Erlebnisse um den Tod des Dichters vor der Familie und Freunden aussprechen zu lassen. Er heilt sie dadurch. Joseph L. Mankiewicz 1959 USA Psychose, Psychotherapie, Anfälle, Trauma, Halluzination, Lobotomie, Gedächtnisstörung
247 Mann geht durch die Wand, Ein Der Steuerbeamte 3. Klasse Herr Buchsbaum, dem jegliches Selbstvertrauen fehlt, erhält die Gabe, durch Wände zu gehen. Er erkennt sie eines Nachts, als er nach einem Kurzschluss die Tür nicht findet, aber im Treppenhaus landet. Vergeblich lässt er sich gegen diesen Wahnsinn "Freuden"Tabletten verschreiben. Er geht für die geliebte Nachbarin durch die Wand, begeht einen Bankraub, riskiert in der Psychiatrie und im Gefängnis zu landen. Schliesslich "geheilt" bekommt er die Nachbarin zur Frau. Ladislao Vajda 1959 Deutschland Epilepsie, Psychose
248 world of Apu, The Apu, ein arbeitsloser Ex-Student möchte Schriftsteller werden. Ein früherer Studienkollege lädt ihn zu einer Hochzeit ein. Statt nur Gast zu sein, findet Apu sich plötzlich als Ehemann der verlassenen Braut wieder. Seine junge Frau stirbt bei der ersten Geburt. Apu lässt seinern Sohn Kajal bei seinen Schwiegereltern zurück und verlässt Kalkutta. Erst sehr viel später, erwachsen geworden, kehrt er zurück. Satyajit Ray 1959 Indien Epilepsie, epileptischer Anfall, Anfälle
249 Galgenbaum, Der Joe Frail ist Arzt in einem Goldgräberkaff in Montana. Er redet nicht über seine Vergangenheit, in der er versucht hat, einen jungen Mann auszubeuten, den er vor der Lynchjustiz bewahrt hat. Joe kümmert sich liebevoll um Elisabeth, eine junge Schwedin, die bei einem Überfall ihren Vater verloren hat und schwer verletzt wurde. Sie droht zu erblinden. Elisabeth rettet Joe vor dem Galgen. So finden die beiden endlich zueinander. Delmer Daves 1959 USA blind
250 Testament des Dr. Cordelier, Das Der zu intimen Beziehungen unfähige Dr. Cordelier sucht nach einer Droge zur Aufdeckung der wahren Natur des Menschen. Er probiert die Droge an sich selbst aus und wird zu Opale, einem zügellosen Bösewicht ohne Gewissen. Er verhöhnt und verletzt er einen Mann mit Krücken, verprügelt ein Mädchen auf offener Straße und erschreckt seinen Kollegen Dr. Severin zu Tode. Cordelier findet mehr und mehr Gefallen an Opale. Als dieser jedoch einen Mord begeht, versucht er, von ihm los zu kommen. Doch es ist zu spät. Cordelier begeht Selbstmord. Jean Renoir 1959 Frankreich Schizophrenie, Psychose, Literaturverfilmung, Selbstmord, Jekyll-Hyde
< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 32 >

verfügbare Listen:
Menü:
eingeloggt: Guest
Rechte: Seh-Rechte
Login
Liste drucken

Copyright © 1998-2006 by Nikotto
modified by xiah